Home > Berichte > weitere Berichte

Weitere Berichte Erfahrungen Clark Beck Zapper

Bericht: Zapper Spezial (bzw. Maxi)

 

Sehr geehrter Herr Hickmann,

möchte mich bei Ihnen recht herzlich für die gute Beratung im Monat Mai und Lieferung des preiswerten Zapper „Maxi und Silber“ bedanken.

Nach nunmehr 4 Monaten, ist der Erfolg auf der ganzen Linie zu verzeichnen.

Weniger Müdigkeit

Lebendigere Haut

Keine Prostataprobleme

Keine Ausschläge auf der Kopfhaut

Zusätzliche Einnahme von Vitamin C, z. B. von Acerola, (kein künstlich hergestelltes, wie z. B. Ascorbinsäure) ist meines Erachtens gut zur Bindung der abgestorbenen Parasiten.

Zur besseren Ausspülung derselben, trank ich bis zu 2 Liter reinstes Osmose-Wasser am Tag.

Ob es nun vom Parasiten Zapper, Blut Zapper oder kolloidalem Silberwasser kommt, ist mir einerlei.

Wichtig war und ist für mich, der heutige Erfolg.

Mein Motto „  Hilf Dir selbst, dann hilft Dir Gott“.

                        Nicht warten, sondern handeln.

Wer selbst nichts ändert, wird leider niemals erfahren, was er bisher versäumt hat.

Nochmals herzlichen Dank für Ihren praktischen Zapper.

Mit freundlicher Empfehlung

H. W. (zur Veröffentlichung, wenn Sie wollen)

 

Zahnfleischentzündung nach Zahnextraktion

Ich möchte über den Ozongenerator Ozonator BioParRes berichten:

Nach einer Zahnextraktion im Oberkiefer hatte sich das Zahnfleisch entzündet, es pochte und wurde eitrig. Zeitgleich bekam ich noch eine eitrige Nebenhölenentzündung dazu.
Meine Heilpraktikerin Claudia Schatten aus Nettetal lieh mir ihren Ozongenerator Ozonator BioParRes. Ich trank täglich dreimal ein großes Glas ozonisiertes Wasser und spülte meinen Mundraum damit aus. Zusätzlich nahm ich auch noch ozonisiertes Olivenöl zu mir. Nach drei Tagen war ich beschwerde- und symtomfrei!
Inzwischen trinke ich seit ca 3 Wochen morgens und abends ozoisiertes Wasser:
Meine unreine und grossporige Gesichtshaut ist sichtbar feinporiger und geklärter. Beim Sport habe ich eine höhere Leistungsfähigkeit festgestellt. Ich habe wesentlich mehr "Puste" und trotz anstrengendem Wettkampf keinen Muskelkater bekommen, und das, obwohl ich mehr als drei Wochen wegen meiner Zahngeschichte nicht trainieren konnte!
Viele Grüße
Anja Neitsch  -   In Behandlung bei Claudia Schatten www.naturheilpraxis-schatten.de 

 

Im folgendem Zapperberichte

Amalganvergiftung sowie ein Pilz in der Lunge und Candida sind verschwunden

Eine Dame aus Wien berichtet:
Aufgrund einer Amalgamvergiftung litt ich als Begleiterscheinung immer wieder unter diversen Pilzen. Beim Start des Zappens handelte es sich um einen Pilz in der Lunge und Candida.Der Lungenpilz war in 2! Wochen kuriert, Candida in 6 Wochen - zusammen mit einer entsprechenden Ernährungsumstellung.
Ich habe als Vorsichtsmassnahme während der Ausleitung des Amalgams weiter gezappt und gut daran getan.

 


Magenkrebs ist nicht mehr nachweisbar

Ein Herr aus Kairo/Ägypten berichtet:
Bei mir wurde Magenkrebs im akuten Stadium festgestellt, die Ärzte schickten mich nach Hause.
Meine Schwester besorgte mir den Zapper nach Dr.Clark und ich begann mit der Clark-Kur genau nach den Vorgaben im Buch. Zusätzlich stellte ich meine Ernährung um. Bereits nach kurzer Zeit trat eine Besserung ein. Heute, nach etwa 3 Monaten, konnte im Krankenhaus kein Krebs mehr diagnostiziert werden. Die Ärzte stehen vor einem Rätsel und können sich meine Gesundung nicht erklären.

 


Diverse Leiden bessern sich bzw. sind verschwunden

Eine Therapeutin aus Tirol berichtet:
Der Zapper hat sich in meiner Praxis bei folgenden Leiden bewährt: Heuschnupfen, Asthma, Migräne, Augenentzündungen, ständiger Verkühlung bei Kindern (wo vorher oft Antibiotikum gegeben wurde), Angstzuständen, Schlaflosigkeit und Depressionen.


Heliopacterbefall ist verschwunden

Eine Dame aus Tirol berichtet:
Ich hatte ziemlich starken Hilopacterbefall, der auch nach Einnahme starker Medikamente nicht verschwand. Nach der Durchführung der Clark-Parasitenkur - genau nach Plan - war der Befall weg.

 


Besserung des Allgemeinbefindens

Herr U.G. aus Jenbach/Tirol berichtet:
Wir konnten feststellen, dass das Zappen dann am wirksamsten ist, wenn Schwermetalle vorher ausgeleitet werden.
Das allgemeine Befinden hat sich nach der Ausleitungskur bei allen erheblich verbessert. Anschließendes unterstützen des Immunsystems bringt weiters eine gesundheitliche Verbesserung.

 


Hilfe bei Prostatakrebs

Herr B.H. aus Kuchl/Salzburgerland berichtet:
Im Jahre 1999 wurde Prostatakrebs bei mir diagnostiziert. Auf meiner Suche nach Behandlungsmethoden bin ich auf die Kur von Dr.Clark, sowie den Zapper gestossen. Zu Jahresanfang 2000 wurde ich einer Strahlentherapie unterzogen. Nachdem ich meinen behandelnden Arzt von der Clark-Kur und den Zapper unterrichtet hatte meinte dieser, ich sollte alle Möglichkeiten ausnutzen. Ich habe daher sofort mit der Zapperbehandlung, sowie Einnahme von Nelken- und Wermutkapseln und Schwarznußtinktur begonnen. Bereits kurze Zeit darauf nahmen die Schmerzen ab und ich fühlte mich immer besser.
Heute, zwei Jahre später habe ich ein vollkommen normales Blutbild. Ich verwende noch immer ab und zu den Zapper um diese Situation aufrecht zu erhalten.

 


Hilfe bei Hautpilz und gegen Grippeviren

Frau R.F. aus Polen berichtet:
Ich kann mit Freude sagen, dass bei meinem Mann und mir seit dem Einsatz des Zappers Grippeerkrankungen stark zurückgegangen sind. Weiters bemerkt mein Mann, der seit vielen Jahren an einer Hautpilzerkrankung leidet, bereits eine Besserung. Wir werden den Zapper weiterhin regelmäßig einsetzen und freuen uns, dass es so ein Gerät gibt.

 


Weitere Berichte sind in Bearbeitung

zu Heilpraktikerberichten

Zum Onlineshop